Ansprechpartner

Dieter Keller

Telefon +49 341 652358-0

Pressekontakt

Barbara Schafroth

Telefon +49 341 652358-0
Fax +49 341 652358-29
21.08.2018

CargoBeamer in Calais – Ein Meilenstein auf dem Weg für mehr Umweltschutz im Europäischen Güterverkehr

Calais ist der bedeutendste Logistikknoten zwischen dem Uni-ted Kingdom und Europa. Täglich überqueren rund 8.000 Sattelauflieger den Ärmel-kanal per Fähre oder Eurotunnel, Tendenz steigend.

Die Kapazität des Hafens wird bis 2020 weiter erhöht. Die CargoBeamer-Gruppe aus Leipzig investiert in Calais in eine hoch innovative und leistungsstarke Umschlaganlage Straße-Schiene: In Zukunft werden direkt vor dem Hafen und dem Eurotunnel 18 automatisierte „CargoBeamer GateModule“ bis zu 900 Sattelauflieger aller Bauformen täglich leise und automatisiert auf Schienenwaggons be- und entladen. Die Sattelauflieger erreichen Calais dann per Schiene aus bedeutenden Industrie- und Logistikzentren des europäischen Konti-nents. Straßen und Umwelt werden europaweit nachhaltig entlastet. Mit dem Kauf ei-nes rund 6ha großen Areals im Gewerbegebiet „Z.A.C. de La Turquerie“ direkt an der Autobahn durch die CargoBeamer France SAS und der vereinbarten Realisierung der Straßen- und Gleisanschlüsse durch die Stadt Calais wurden heute die vertraglichen Grundlagen für das CargoBeamer-Terminal gelegt.

Nach den Worten von Natacha Bouchart, Präsidentin des Grand Calais Terres & Mers, Bürgermeisterin von Calais und Vize-Präsidentin der Region Hauts de France, ist „die Ansiedlung von CargoBeamer ein großer Schritt für das Calaisis und für die Region hin zu einem umweltschonenden und leisen Warentransport auf der Schiene. Mit der Vernetzung des Schienennetzes und dem Anschluss der ZAC de la Turquerie an das Straßennetz sowie der geplanten Niederlassung weiterer wichtiger Logistikun-ternehmen nutzt das Calaisis kohärent und nachhaltig die Vorteile seiner Lage als Kreuzung zwischen Großbritannien und dem europäischen Kontinent aus.“

Ein wichtiges Element für die Wahl dieses Standortes ist neben der prädestinierten Lage die konstruktive und vertrauensvolle Unterstützung durch Frau Bürgermeisterin Bouchart und die Stadt Calais“, so der Vorstandsvorsitzende der CargoBeamer AG, Dr. Hans-Jürgen Weidemann, anlässlich der Vertragsunterzeichnung in Calais. „Für uns ist der heutige Vertragsabschluss ein besonderer Meilenstein im Aufbau eines europäischen Netzwerks mit leistungsfähigen Umschlaganlagen und umweltfreundli-chen Transportrouten für die Logistiker in Europa. Es soll gleichzeitig das Straßennetz in Europa und die Umwelt entlasten.“

Die CargoBeamer-Gruppe ist ein Logistik-Dienstleister im kombinierten Verkehr Straße Schiene mit Sitz in Leipzig, Deutschland. Mit der firmeneigenen Technologie aus Schienenwaggons und Umschlagterminals und Logistik- und Dispositionssoft-ware können alle Standard-Lkw-Sattelanhänger - und das sind rund drei Viertel des Straßengüterverkehrs - Bahn fahren, ohne zusätzliche Umbauten und Verstärkungen
an den Sattelaufliegern, ohne Fahrer und Zugmaschine, ohne Sonn- und Feiertags-beschränkungen und mit 4 Tonnen mehr Zuladung pro Fahrt.